con anima
con anima verlag
PayPal-Bezahlmethoden-Logo
Ihr WarenkorbWarenkorb
enthält keine Produkte

Arnulf Rating

Deutscher Kleinkunstpreis 2003 in der Sparte Kabarett! Mitbegründer der legendären „3 Tornados" und bis heute eine der schärfsten Zungen des deutschen Politkabaretts.
Arnulf Rating

CD - Arnulf Rating : Sprechstunde

CD - Arnulf Rating : Sprechstunde

im Wartezimmer von Dr. Mabuse

Die Welt ist voller guter Menschen, die helfen wollen. Eine Unzahl von aus- und eingebildeten Helfern, Wunderdoktoren und Heilpraktikern beliefert uns mit ihren Rezepten. In der "Sprechstunde" werden sie von Arnulf Rating durchgecheckt und für uns als Patienten schon mal vorgetestet. Egal, wie schwer die Fälle liegen und wie gut die Rezepte wirken mögen, eines aber macht die "Sprechstunde" in jedem Fall klar: Krankheit ist eine der wichtigsten Säulen unseres Wohlstandes und des Fernsehens.
 
ISBN 3-931265-08-8
leider vergriffen!

 

Inhalt:

1. Schwester Hedwig: Begrüßung des Patientengutes 7:40
2. Schwester Hedwig: Der Mythos vom Halbgott in Weiss 2:23
3. Dr. Mabuse: Selbstversuche 5:48
4. Der abgestürzte Computerfreak 2:38
5. Die grüne Bundeswehr 4:21
6. Der Kliniksurfer 3:59
7. Schwester Hedwig: Dr. Mabuse, das Retortenkind 6:30
8. Dr. Mabuse ist krank 9:08
9. Der Organmakler 5:07
10. Dr. Mabuse: Intensivstation 2:32
11. Die verpflanzte Leber 4:41
12. Dr. Mabuse meets Jesus 3:59
13. Der Tod persönlich: Die Ausschaltquote 2:36
14. Gott: Im Krisenstab 3:38
15. Empfangsschwester Petrus 0:53
16. Dr. Mabuse: Der himmlische Auftrag 2:12
17. Patient BRD 5:52

Aufgenommen am 03.05.97 im Theater "Die Wühlmäuse", Berlin
Regie: Ulrich Waller
Produziert von Christian Franzkowiak
© con anima Verlag 1997

Über das Programm:
Was ist los?
Die Welt ist voller guter Menschen, die helfen wollen. Eine Unzahl von aus- und eingebildeten Helfern, Wunderdoktoren und Heilpraktikern beliefert uns mit ihren Rezepten. In der "SPRECHSTUNDE" werden sie von Rating durchgecheckt und für uns als Patienten schon mal vorgetestet.
Egal, wie schwer die Fälle liegen und wie gut die Rezepte wirken mögen, eines aber macht die "SPRECHSTUNDE" mit jedem Fall klar: Krankheit ist eine der wichtigsten Säulen unseres Wohlstandes und des Fernsehens. Denn wir hängen nicht nur an unseren lieben Patienten, die Patienten hängen auch an Geräten, von denen wir leben. Und Millionen Zuschauer hängen wiederum daheim an ihren Geräten und verfolgen dramatische Krankengeschichten auf dem Schirm. Während die Autoindustrie heute noch verbissen darum kämpft, ihre Produktion auch auf das Wochenende auszuweiten, erzielen wir an der künstlichen Niere wie am TV schon lange Maschinenlaufzeiten rund um die Uhr an sieben Tagen in der Woche. Da liegt unsere Zukunft.
Darum gilt die Devise: Der Pflegestandort Deutschland muß erhalten werden! Dieses Kabarettprogramm mußte sein! Arnulf Rating: "Es ist schön, einen Beruf auszuüben, wo die Leute klatschen, wenn man zur Arbeit kommt. Kabarett ist eine sehr umweltfreundliche Tätigkeit.
Ich bin froh, daß ich nicht etwas herstelle, was nachher in vier verschiedene Tonnen sortiert werden muß. Kabarett ist abgasarm und energiesparend und insofern sehr zeitgemäß. Es kommt unverpackt und lagert sich in der Regel platzsparend und weitgehend rückstandsfrei in den Köpfen ab. Der Verbraucher sollte lediglich darauf achten, daß er es nicht in den falschen Hals bekommt."

"SPRECHSTUNDE" ist ein Kabarett am Zahn der Zeit um Tod und Teufel in zahllosen Rollen, alle verkörpert von einem Mann, über den seinerzeit der selige Wolfgang Neuss sagte: "Der Rating, der lange Blonde, achten Sie mal auf den, wenn der auftritt, der kann sich vor Extase jedes Nachthemd zerreißen, ich hab sowas noch nicht erlebt! Unglaublich!"

 
con anima 2007 - Impressum  |  Datenschutz  con anima Rss Feed