con anima
con anima verlag
PayPal-Bezahlmethoden-Logo
Ihr WarenkorbWarenkorb
enthält keine Produkte

Matthias Deutschmann

macht politisches Kabarett seit „Strauß Kanzler werden wollte“. Seit 1985 tritt er als Solokabarettist auf und hat mittlerweile insgesamt zwölf Soloprogramme auf die Bühne gebracht. Sein ständiger Begleiter ist das Cello, mit dem er seine Programme beginnt und musikalische Kontrapunkte zu seinen Texten setzt.
Matthias Deutschmann

CD - Matthias Deutschmann : Eurocalypse now!

CD - Matthias Deutschmann : Eurocalypse now!


Deutschmann - Der Name ist Programm und steht seit vielen Jahren für politische Unterhaltungskunst der besonderen Art: Deutschmann kombiniert Aktualität und Tiefe mit Musikalität, Witz und dem Mut zur Improvisation.
Das neue Programm von DEUTSCHMANN ist bissiger, kommt aber leichter daher. Es ist – wie man so schön sagt – auf der Höhe der Zeit und die hat zurzeit einiges an schnellen Themen aufzubieten:
Hält der Euro bis zur Eröffnung des Berliner Flughafens? Hat die Bundeswehr im Innern mehr Erfolg als in Afghanistan? Ist der freundliche Kundenberater bei meiner Bank auch ein Drecksack? Will die SPD wirklich Banken zerschlagen ohne Mutti zu fragen? Wann bekommt Pussy Riot den Friedensnobelpreis? Kann Steinbrück wirklich Schach spielen? Noch Fragen? Dann zu Deutschmann!
 
ISBN 978-3-931265-98-4
15,90 €   

 

Inhalt:

1. Eurocalypse now 7:42
2. Tanz den Benedetto! 2:36
3. Luthers Feuchtgebiete 2:59
4. Das Ende der Deutschen 4:29
5. Ende einer Lustreise 1:40
6. Zapfenstreiche 5:27
7. Islamisten und Germanisten 3:58
8. Cello-Dschihad 2:22
9. Welche Hölle paßt zu mir? 3:36

Pause

10. Director's Cut 4:12
11. Die Kunst der Provokation 1:54
12. Borkenkäfer im Gebälk 4:06
13. Die Rote Raupe 2:30
14. Ein schöner Zug der Bahn 5:10
15. Lügenpack 1:11
16. Der Überläufer 4:52
17. Alte Radikale 5:19
18. Schach den Banken 4:47
19. Gott will es! 4:53
20. Zentralfriedhof der Kabarettisten 2:55
21. Das letzte Wort 1:41

Gesamtspielzeit: 78:31 Minuten

Über das Programm:
Deutschmann - Der Name ist Programm und steht seit vielen Jahren für politische Unterhaltungskunst der besonderen Art: Deutschmann kombiniert Aktualität und Tiefe mit Musikalität, Witz und dem Mut zur Improvisation.
Das neue Programm von DEUTSCHMANN ist bissiger, kommt aber leichter daher. Es ist – wie man so schön sagt – auf der Höhe der Zeit und die hat zurzeit einiges an schnellen Themen aufzubieten:
Hält der Euro bis zur Eröffnung des Berliner Flughafens? Hat die Bundeswehr im Innern mehr Erfolg als in Afghanistan? Ist der freundliche Kundenberater bei meiner Bank auch ein Drecksack? Will die SPD wirklich Banken zerschlagen ohne Mutti zu fragen? Wann bekommt Pussy Riot den Friedensnobelpreis? Kann Steinbrück wirklich Schach spielen? Noch Fragen? Dann zu Deutschmann!

Pressestimmen:

Der Freiburger macht auch nach drei Jahrzehnten ein Edelkabarett, hinter dem nicht nur ein kluger, sondern brillanter Kopf steckt. (AZ, München)

Er schlägt gekonnt einen weiten Bogen, von Sarrazin bis Schlingensief, vom Hindukusch bis Stuttgart 21 ("Schlichtung und Wahrheit"), von Ernst Bloch bis zu Guttenberg. Und dazwischen: kleine musikalische Cello-Einsprengsel, die meist dazu dienen, einen neuen Anlauf für die nächste satirische Gipfelerstürmung zu nehmen. (ZITTY, Berlin)

Deutschmann – das ist satirische Wertarbeit, jedes Programm ein Höhepunkt politischen Kabaretts ... Ein Abend mit Deutschmann ist auch ein Abend der Selbstreflexion des Kabaretts. (Süddeutsche Zeitung)
Korrekte Satire, Tabus im Kabarett? Bloß nicht! Deutschmann setzt seinen eigenen Namen immer wieder wunderbar außer Kraft. (Abendzeitung, Nürnberg)

Deutschmann ist brilliant, er fasst durchweg die heißesten Eisen an, die er erwischen kann. (Merkur, München)

Deutschmanns Waffe ist die niveauvolle Pointe - nicht alles ist erlaubt. Wenn Kabarett auf bundesdeutschem Parkett jemals wieder ernst genommen wird, dann waren es Künstler wie Deutschmann, die dafür den Bühnenboden mit ihrem Schweiß poliert haben. (www.e.politik.de)

Erinnert sich noch jemand an politisches Kabarett? Also nicht Comedy oder so was. Sondern diese Version, in der ein einzelner Mensch auf der Bühne in der Lage ist, die Weltpolitik ins Wohnzimmer zu holen und sie da genüsslich zu sezieren. …… Matthias Deutschmann gelingt ein Parforce-Ritt quer durch alles Aktuelle, ohne dabei empört mit dem Zeigefinger zu drohen. Absolut unverkrampft und gleichzeitig boshaft, zynisch und treffsicher respektlos. (Mainzer Allg. Zeitung)

Die hellwache Lichtgestalt Matthias Deutschmann bleibt ihrem hohen Anspruch treu, politisches Kabarett zu machen, das zynischen Biss, klaren Geist und enorme Schlagkraft entwickelt. (Frankf. Neue Presse)

Wie immer hochintelligentes Polit-Theater: bitterböse und auch gerne mal hart am Rande der Erträglichkeit, vorgetragen stets mit süffisant-sonorer Stimme und messerscharf gesetzten Pausen. Einer der auf seine Art schon einzigartig ist. (Nürnberger Nachrichten)

 
con anima 2007 - Impressum  |  Datenschutz  con anima Rss Feed