con anima
con anima verlag
PayPal-Bezahlmethoden-Logo
Ihr WarenkorbWarenkorb
enthält keine Produkte

Hans-Günter Butzko

Wortkabarett ohne Punkt und Komma, dafür mit Sinn und Verstand und einer gehörigen Portion Herz und Schnauze.
Hans-Günter Butzko

CD - Hans-Günter Butzko : macht party

CD - Hans-Günter Butzko : macht party

oder: Komischer hätte das ende der spaßgesellschaft nicht ausfallen können

Deutschland im Jahre 2006, der Fußball hat den Erdball voll im Griff. Weltmeisterschaft in Zeiten der Globalisierung. Bei beidem geht’s um Ballbesitz. Wer die Kugeln in den eigenen Reihen hält, kontrolliert das Geschehen. HG. Butzko hat seinen Trainerschein in Sachen Innere Sicherheit gemacht und wird sich kompromisslos in seine Gegner reindenken, ihre Pläne im Voraus durchschauen, damit wir dann richtig überrascht sind, wenn ihnen doch etwas gelingt.
 
ISBN 978-3-931265-42-7
leider vergriffen

 

Inhalt:

1. Vorspiel 1:52
2. Muffe! Input! Wow! 7:05
3. Special Agent Bätzgo 1:44
4. Mein Nachbar hat Oliven in den Ohren 2:58
5. Personal Check-Up durch Eye-Catching 1:50
6. Steh auf, wenn du ein Schalker bist 2:54
7. Prägung und Evolution 2:00
8. Miss „Verständnis“ 0:45
9. Dialog 4:26
10. Der Jagdinstinkt im Manne 5:13
11. Prägung und Kulturkreis 1:10
12. Iss deinen Teller leer 0:51
13. Positive Anreize 2:12
14. Fleischgewordenes Palmolive 0:32
15. Me and my Robbie 2:16
16. Der Bomber der Nation 2:01
17. Prägung und Sammelbildchen 2:37
18. Reisefallhöhe 0:32
19. Schwafelbackengeschwafel 2:36
20. Lieber Hausmannskost und die eigene Frau 5:59
21. Wer die Macht hat, macht die Party 2:37
22. Verbrecher und Verbündete 4:16
23. Miss Marple kämpft gegen Terror 1:53
24. Der Bombi und der Jupp 8:52
25. Is denn jetzt scho Weihnachten? 1:12
26. Endspiel 4:50

Live im Kom(m)ödchen, Düsseldorf am 25.10.2003
Produziert von Christian Franzkowiak
© con anima 2003

Über das Programm:
Und Gott im Himmel sah, dass Adam sich im Paradiese langweilte. Und also gab derHerr ihm Eva. Als Adam sich eine Stunde später schon wieder langweilte, gab der Herr ihm einen Ball.
Deutschland im Jahre 2006, der Fussball hat den Erdball voll im Griff. Weltmeisterschaft in Zeiten der Globalisierung.
Bei beidem geht's um Ballbesitz.
Wer die Kugeln in den eigenen Reihen hält, kontrolliert das Geschehen.
Wer den Gegner laufen läßt, gestattet ihm keine Chance. In der Globalisierung allerdings erweisen sich die Besiegten als schlechte Verlierer.
Gibt ne Menge Leute, die genügend Gründe hätten, bei uns während der WM für Ärger zu sorgen.
Was macht man z. B., wenn er dann kommt, der Araber? Weil er sich für die Endrunde qualifiziert hat? Seit Berti Vogts Kuwait nicht mehr trainiert, haben sogar die wieder eine reele Chance.
Und man weiß ja, daß entschlossene Attentäter sich nicht verdächtig machen.
Die fallen nicht auf.
CDU und SPD sind sich einig:
Sie wollen diese Terroristen unbedingt ausfindig machen, um sich dann von ihnen das Schwarzgeld verwalten zu lassen.
Doch HG. Butzko hat den Trainerschein in Sachen Innere Sicherheit gemacht und wird sich also kompromisslos in unsere Gegner reindenken, ihre Pläne im Voraus durchschauen, damit wir dann richtig überrascht sind, wenn ihnen doch etwas gelingt.

Presse:
"Mit Hans-Günter Butzko kehrt das kompromisslose politische Kabarett zurück. "
(Main-Echo)

Da hat man angesichts der unzähligen Weichspüler-Comedians im Fernsehen schon fast vergessen, wie herrlich so richtig zorniges Kabarett sein kann. Und dann kommt ein Hans-Günter Butzko daher und föhnt einem rasante und polternde zwei Stunden lang derbe Meinungsfetzen um die Ohren. Das ist politisches Kabarett im besten Sinne, das aufrüttelt, ohne in Betroffenheits-Soße zu ersticken und Spaß macht, ohne sich in Beliebigkeit zu verlieren.
(Sindelfinger Zeitung)

 
con anima 2007 - Impressum  |  Datenschutz  con anima Rss Feed