con anima
con anima verlag
PayPal-Bezahlmethoden-Logo
Ihr WarenkorbWarenkorb
enthält keine Produkte

Frank Lüdecke

Frank Lüdecke gelingt das Kunststück, intellektuell und trotzdem höchst unterhaltsam zu sein. Mit seinen Kabarettprogrammen hat er sich endgültig in die erste Riege des deutschen Kabaretts gespielt.
Frank Lüdecke

CD - Frank Lüdecke : Die Kunst des Nehmens

CD - Frank Lüdecke : Die Kunst des Nehmens


In seinem brandneuen Programm DIE KUNST DES NEHMENS untersucht Frank Lüdecke die Vorzüge egoistischer Selbstbedienung und die Gegenmodelle: Von Jesus Christus über Robin Hood zu Bill Gates und Hartz IV.
Wer trägt hier eigentlich die Verantwortung?
Die Regierung? Der Ethikverband Deutsche Wirtschaft?
Oder diese verdammten elektrochemischen Gehirnprozesse, von denen man jetzt immer liest ...
Waren kriminelle Investmentbanker gar kein Fall für die Staatsanwaltschaft, sondern für die AOK?

DIE KUNST DES NEHMENS:
Mit aktuellen satirischen Abschweifungen zur Lobbyisten-Demokratie, glückselig machenden Bindungshormonen
und desillusionierten Nasszellendesignern aus Mecklenburg.
Und mit Musik.
 
ISBN 9783931265915
15,90 €   

 

Inhalt:

1. Opening 4:49
2. Menschlichkeit in den Molekülen 6:18
3. Neurobiologie (Musik: Lüdecke) 3:04
4. Robin Hood als Behörde 5:26
5. Ethik als Mittelwert 2:11
6. Ring Christlicher Gebrauchtwagenhändler 2:48
7. Der systemrelevante Fliesenleger versteht die Finanzwelt nicht 2:57
8. Rivalisierende Volksgruppen 1:27
9. Der Integrationsbeauftragte des
16. Jahrhunderts 2:31
10. Özil an der Dönerbude 2:57
11. Der Hausmann (Musik: M. Hass) 3:00
12. Google und Goethe 4:23
13. Herbsttag (Musik: Lüdecke) 4:08
14. Die faulen Ostler nehmen uns das Geld weg 2:24
15. Sloterdijk und die Kultur des freiwilligen Schenkens 4:05
16. Der Arztbesuch als moralischer Testfall 1:42
17. Herr Rösler vom Pharmaministerium 2:28
18. Energiewirtschaft und Korkenzieher 1:16
19. Mehrwertsteuer für Schnittblumen 4:14
20. Sind Nichtwähler schlimmer als Falschparker? 2:35
21. Die Bürgerinitiative "Gizeh-West" 2:54
22. Demokratie, ein Missverständnis 2:50
23. Qualität ist der natürliche Feind der Geschwindigkeit 2:41
24. Zugabe 1:05
25. Bonus: In the year 2929 (Musik: More Zager & Evans) 3:55

live im Forum Wasserturm / Meerbusch im September 2011
Gesamtspielzeit: 78 :20 Minuten
© con anima 2011

Frank Lüdecke, Deutscher Kabarettpreis 2009, Bayerischer Kabarettpreis 2010, Deutscher Kleinkunstpreis 2011,
viele Jahre Stammgast beim "Scheibenwischer" und im "Satire Gipfel", gehört zu jenen politischen Kabarettisten, die "bitterböse und gleichzeitig unendlich charmant beweisen, dass man den Spagat zwischen intellektuellem Witz und bester Unterhaltung glänzend meistern kann" (Internetkabarettpreis Zeck).
In seinem brandneuen Programm DIE KUNST DES NEHMENS untersucht er die Vorzüge egoistischer Selbstbedienung und die Gegenmodelle: Von Jesus Christus über Robin Hood zu Bill Gates und Hartz IV.
Wer trägt hier eigentlich die Verantwortung?
Die Regierung? Der Ethikverband Deutsche Wirtschaft?
Oder diese verdammten elektrochemischen Gehirnprozesse, von denen man jetzt immer liest ...
Waren kriminelle Investmentbanker gar kein Fall für die Staatsanwaltschaft, sondern für die AOK?

DIE KUNST DES NEHMENS:
Mit aktuellen satirischen Abschweifungen zur Lobbyisten-Demokratie, glückselig machenden Bindungshormonen und desillusionierten Nasszellendesignern aus Mecklenburg. Und mit Musik.

"Es gibt überall Ansätze, ethische Prinzipien einzuführen.
Auch da, wo man das gar nicht erwartet.
Es gibt zum Beispiel einen ,Ethikverband Deutsche Wirtschaft‘.
Wussten Sie das?
Ethikverband Deutsche Wirtschaft.
Klingt ein bisschen nach Ring Christlicher Gebrauchtwagenhändler."


Presse:

"Ein Feuerwerk an intelligenten Gedankenspielen und treffsicheren
Pointen" SÜDDEUTSCHE ZEITUNG

"Lüdecke bezieht immer Stellung, aber er spielt damit,
schlüpft oft und unvermittelt in eine ironische Haltung. So
verlangt er vom Publikum zwischen den Zeilen immer auf
der Hut zu sein, selbst nachzudenken und sich positionieren
zu müssen: Es ist ein augenzwinkerndes Flunkern auf
hohem Niveau – das adäquate Mittel, um die verkehrten
Verhältnisse in der Welt darzustellen." RHEIN MAIN PRESSE

"Intelligent, treffsicher, witzig und originell. Keine Pointe, die
nicht sitzt, keine Minute, die hier zu viel des Guten wäre.
Großartig." KIELER NACHRICHTEN

"Die Premium-Klasse des Politischen Kabaretts"
DACHAUER NACHRICHTEN

 
con anima 2007 - Impressum  |  Datenschutz  con anima Rss Feed