Buch - Matthias Deutschmann : Noch nicht reif und schon faul

Noch nicht reif und schon faul
Eine sarkastische Bilanz mit kabarettistischen Kabinettstückchen aus der bizarren Welt der Deutschen.

Das Cello ist sein Erkennungszeichen und sein Name ist Programm. Matthias Deutschmann steht für politische Unterhaltungskunst, bissig und treffsicher. Er kombiniert Aktualität und Tiefe mit Musikalität, Witz und dem Mut zur Improvisation. Seit mehr als 30 Jahren sind seine Themen die deutsche Politik und die Verarbeitung deutscher Geschichte in dieser Politik: über Einigkeit und recht viel Freizeit, faschistoide Einbauküchen, das Rentengewölbe, Post für Wagner und was sonst noch in Deutschland alles faul ist.
Am Ende hält er fest: Wir können alles, außer Demokratie …

Hardcover gebunden, ca. 256 Seiten
Orell Füssli Verlag, Zürich