CD - Lars Reichow : Wie schön Du bist

Das Liederprogramm

Inhalt:

1. Es gibt Frauen 3:27

2. Früher 5:09

3. Wie schön Du bist 4:18

4. Der Mensch 3:55

5. Dicke Deutsche 3:55

6. Finanzkrise 5:01

7. Komm ich in den Himmel 4:01

8. Warum die Finnen? 3:31

9. Wenn ich alt bin 4:48

10. Society Song 3:37

11. Darwin 4:35

12. Mainz 6:27

Text, Musik, Gesang, Piano + Keyboards: Lars Reichow

Die Band:
Davis Meisenzahl, Hanns Höhn, Elke Diepenbeck, Marie Deller, Daniel Stelter, Frank Spaniol

live im Staatstheater Mainz

© 2010 lachland Verlag

Lars Reichow – der vielseitigste unter den Kabarettisten – kommt mit seinen „Liederfestspielen“.
Ein rein musikalischer Soloabend, den sich die Fans schon lange gewünscht haben. Es sind Lieder von persönlicher Betroffenheit und privaten Empfindungen sowie der Aufarbeitung öffentlicher Ärgernisse. Wie immer bemüht sich Reichow, die kleinen Dinge des Lebens groß erscheinen zu lassen und die komplexen Themen zu vereinfachen.

„Man kann über vieles reden, aber über die wirklich wichtigen Dinge sollte man singen!“ meint Reichow und kündigt zeitlose Liebeslieder („Minnegesang“) an, aber natürlich auch ein Lied über „Bad-Banker “. Dem Programm liegt die Form einer begrenzten Chronologie zugrunde: Alle Lieder zusammen beschreiben einen ganzen Tag – der Morgen verwandelt sich langsam in die Nacht. Höhepunkte sind zu jeder Tageszeit möglich!

Für den „Klaviator“ steht fest: Es gibt keinen Moment in diesem Programm, der nicht durch Musik noch vertieft oder erhöht werden kann. Witzige Situationen wechseln mit nachdenklichen Balladen, mit Musik und Sprache kann Reichow ganze Welten vor dem geistigen Auge aufstehen lassen.
Die Gedanken und Bilder spielt und sprudelt Reichow mit einer unbändigen Lebensfreude heraus. „Wie schön du bist“ ist eine Liebeserklärung an die Musik. Ein Abend voller Liebe, Glück, Leid, Zorn und Heiterkeit. Ein Tag im Leben eines Liederhelden.

Ein Abend mit Lars Reichow.