CD - Arnulf Rating : Knapp daneben

Deutscher Kleinkunstpreis 2003!

Inhalt:

1. Begrüßung 2:04
2. Der Meinungsvertreter 2:02
3. Nach dem 11. September 4:08
4. Wahlen in Deutschland 0:58
5. Berliner Schulden 5:18
6. Nur die Liebe zählt 11:15
7. Blondinengeschwader 5:26
8. Männerforschung 4:56
9. Wolfsschanze des Bohrmanns 2:48
10. Party 0:31
11. Werbeprofi Christoph 00:32
12. Fluchtburg Kreuzberg 2:53
13. Um drei in der Küche 1:39
14. Feinschmeckerin Freya 5:09
15. Stolz, ein Raucher zu sein 2:02
16. Peters Steuerreform 7:10
17. Herr Majowski vom Finanzamt 6:44
18. Gandolf, das grüne Männchen 4:54
19. Motivationstraining mit Chris 3:05
20. Multiple Persönlichkeitsspaltung 4:33
21. Blick nach innen 0:27
22. Ich, Über-Ich und Es 3:53
23. Alle Meinungen in mir 1:16
24. Mein amerikanischer Freund 5:57

Aufgenommen am 31.12.01 im Theater "Die Wühlmäuse", Berlin
Regie: Ulrich Waller
Produziert von Christian Franzkowiak
© con anima Verlag 2002

Über das Programm:
Über sechs Milliarden Menschen sind auf der Welt - da muss man sich schon was einfallen lassen, wenn man auffallen will. Noch vor der Befruchtung beginnt so für die Menschen des neuen Jahrtausends der ewige Run auf die angesagtesten Plätze. Da wird im strammen Wettlauf um das Glück viel Energie verbraucht, mit der man öfter mal schwungvoll am Ziel vorbeieschiessen kann.
Kurz: Der trendbewusste Verbraucher hat oft das Problem, daneben zu liegen. Das hat er gemeinsam mit Wirtschaftsweisen, Politikern und Partnern in Beziehungen.
Für diese Menschen ist aber noch nicht alles vorbei: Denn da ist noch ein Platz für sie - bei Arnulf Rating in der Show. Da weiss man: Knapp vorbei ist voll im Strom. Da trifft man sich in grosser Zahl und die Stimmung ist gut. Danebenliegen ist wirklich in. Und ziemlich nah am Puls der Zeit. Bei Arnulf Rating ist es wie im wahren Leben - wo es auch dann erst richtig lustig wird, wenn in der Normalität der Spaß aufhört. Hier kommt alles zur Sprache. Aus erster Hand. Nach dem Prinzip: Wenn wir was etwas über Wechselwähler, Meinungsführer, oder Gene und Prionen wissen wollen - fragen wir sie doch einfach selber! Sie sind mitten unter uns. Ratings Spezialität ist der Blickwinkel, aus dem er seine Figuren betrachtet. Er liefert Unterhaltung, ohne auf Haltung zu verzichten.