CD - Ingo Börchers : Die Welt ist eine Google

Inhalt:

1. Systemvoraussetzungen 1:17
2. Suchen 2.0 3:19
3. Das duale System 6:09
4. Die digitale Revolution 5:01
5. Gott und Google 5:39
6. Das Würde des Menschen 2:16
7. Ego-Googlen 2:38
8. Google für Hypochonder 3:37
9. Meine Maschinen bevormunden mich 3:54
10. Germanys Next Irgendwas 2:03
11. Die Überwachung der Welt 4:17
12. Ich weiß doch, wo Du wohnst 2:18
13. Bin ich schon drin? 2:43
14. Leinenzwang 2:27
15. Labern, Poppen, Daddeln 2:09
16. Internet-Internat 4:57
17. Mein Ich in den Grenzen von 68 4:15
18. Silver Surfer 1:59
19. Rollenspiele 3:43
20. Quantencomputer 2:09
21. Mann und Memme 5:03
22. Google Nacht 2:22
23. Bonustrack: Subway 3:55

Gesamtspielzeit: 78:20 Minuten
© con anima 2009

Über das Programm:

Unser Marktplatz der heißt e-bay.
Unsere Zukunft web 2.0.
Und offline sein ist die neue Obdachlosigkeit.
Es kommt auch nicht mehr darauf an,
dass wir etwas wissen, sondern nur noch darauf,
wo wir Wissen finden. Die Welt ist eine Google.
Das ist nicht sächsisch. Das ist die Wahrheit.
Und weil die Antworten zunehmend unwichtiger
werden, wird es höchste Zeit, die richtigen Fragen zu stellen:
Ist ein leben ohne Netz und doppelten Mausklick
überhaupt noch möglich?
Wer sind die Menschen, die sich auf myspace meine Freunde nennen?
Und was soll ich im Second Life, wenn ich schon mit meinem
ersten Leben überfordert bin?
In seinem Soloprogramm begibt sich
Ingo Börchers auf die Datenautobahn.
Unangeschnallt. Ungehemmt. Und ohne Virenscanner.
Ein Kabarettabend vom Suchen und vom Finden,
Posten und Podcasten, von Lese- und Lebenszeichen –
Erzählt von einem Menschen, der Wicki und
Wick Medinait besser kennt als Wikipedia.
Zuschauer, die dieses Programm gesehen haben, interessierten sich auch für Heinz Rudolf Kunze, Kanuwandern und bretonische Spezialitäten.


Pressestimmen:

"Börchers ist politisch, persönlich, metaphysisch, alltagsbezogen und absurd auf einmal." (Basler Zeitung)

"Mit intelligentem Sprachwitz und abstrusen Assoziationen begibt er sich auf einen rasanten Streifzug durch das Wissen der Menschheit" (Berliner Morgenpost)

"Ingo Börchers ist ein wunderbarer Geschichtenerzähler."
(Westdeutsche Allgemeine)

"Mit überragender Beweisführung und köstlichem Humor führt Börchers durch einen anspruchsvollen Kabarettabend - diesen Mann sollte man sich 'bookmarken'." (Neue Westfälische)

"Der Daniel Düsentrieb des deutschen Kabaretts"
(Bonner Generalanzeiger)